Deutsche Kommission für die Bearbeitung der Regesta Imperii e.V.

Kontakt

Land
Deutschland
PLZ
55131
Ort
Mainz
Straße
Geschwister-Scholl-Str. 2
c/o
Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Telefon
06131 / 577210
Fax
06131 / 577214

Leitung

Vorsitzender:Prof. Dr. Klaus Herbers, Erlangen; stellvertr. Vorsitzender: Prof. Dr. Enno Bünz, Leipzig ; Sekretär: Prof. Dr. Paul-Joachim Heinig (Mainz/Giessen),komm. Geschäftsführer: Dr. Dieter Rübsamen, Mainz

Mitarbeiter/innen

Dr. Doris Bulach, München, Dr. Karl Augustin Frech, Tübingen, Andrea Hauff, Gießen, Dr. Dirk Jäckel, Köln/Bochum, Christian König M.A., Mainz, Dr. Andreas Kuczera, Gießen, Dr. Sigrid Oehler-Klein, München, Dr. Sabine Penth, Saarbrücken, Dr. Ulrich Schmidt, Tübingen, Veronika Unger, Erlangen, Yannick Weber M.A., Mainz

Geschichte

1829ff.: J. F. Böhmer, Regesta Imperii, 1906: in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften , 1939: Kommission für die Neubearbeitung der Regesta Imperii der Österreichischen Akademie, 1967: Gründung der Deutschen Kommission für die Bearbeitung der Regesta Imperii, 1980: Angliederung der Deutschen Kommission an die Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz.

Publikationen

Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte - Beihefte zu J.F. Böhmers Regesta Imperii

Organisation

Arbeitsstellen in Köln, Mainz, Gießen/Marburg, München, Saarbrücken, Tübingen. Zahlreiche freie Mitarbeiter, Kooperation mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Arbeitsstelle Berlin), den Monumenta Germaniae Historica, der Bayerischen Staatsbibliothek in München.

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion