Stadtarchiv Halle / Saale

Kontakt

Land
Deutschland
PLZ
06100
Ort
Halle / Saale
Straße
Rathausstraße 1
Telefon
0345 / 2213300
Fax
0345 / 2213330

Ansprechpartner

Christiane von Nessen
Teamleiterin Dokumentation / Öffentlichkeitsarbeit

Leitung

Ralf Jacob M.A.

Geschichte

"Das Stadtarchiv Halle verfügt über eine wechselvolle Geschichte. Der Beginn des städtischen Archivwesens ist eng mit der Ausbildung des städtischen Rates verknüpft.
Die im Stadtarchiv verwahrte älteste Urkunde, die Goldene Bulle Kaiser Friedrichs II. aus dem Jahr 1232, zeugt von einer frühen Aufbewahrung der urkundlich verbrieften Privilegien in Halle.
Waren die Urkunden Anfang des 14. Jahrhunderts noch in 'Kestlein' aufbewahrt, befinden sich die heutigen Archivalien in einem 2004 erbauten modernen Magazingebäude und einem sanierten ehemaligen Sparkassenbau in der Rathausstraße 1."

Bestände

"Die Bestände des Archivs reichen bis in das frühe 14. Jahrhundert zurück. Es verfügt über eine Urkundensammlung mit mehr als 1.000 Exemplaren - von Privaturkunden bis hin zur päpstlichen Bulle. Als bedeutendstes Stück gilt das 1232 durch Kaiser Friedrich II. erlassene 'Statutum infavorum principum'.
Bei den Aktenbeständen mit einem Gesamtumfang von ungefähr 4.000 Regalmetern zählen die Ratsdokumentation und die Unterlagen zur Bauverwaltung mit ca. 34.150 Einzelakten zu den größten Einzelbeständen.
Im Stadtarchiv werden 165 Nachlässe von bedeutenden Persönlichkeiten der Stadtgeschichte aufbewahrt, hier sei nur der Historiker Sigmar Baron von Schultze-Gallèra und der Schriftsteller Johannes Schlaf genannt. Die Grundordnung (Tektonik) der Archivbestände wird durch ihre Herkunft (Provenienz) und ihr Alter bestimmt. Eine Übersicht über die Bestände finden Sie in der Archivdatenbank unter Bestandsübersicht."

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion