Dr. Rosemarie Burgstaller

Zeithistorikerin

Institut für Zeitgeschichte

Universität Wien

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Zeithistorikerin

Aktuelle(s) Projekt(e)

Kunst und politischer Widerstand im 20. und 21. Jahrhundert, Forschungsprojekt Bildfeld Institut für visuelle Studien (MHM).
Bruchlinien und Kontinuitäten. Die Österreichische Akademie der Wissenschaften im 20. Jahrhundert. Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte. Österreichische Akademie der Wissenschaften. Projektleitung: Johannes Feichtinger, Heidemarie Uhl.

Frühere Position(en)

2018 Kuratorin der Ausstellung "Das Herz so schwer wie Blei". Kunst und Widerstand im Ghetto Theresienstadt, MHM in Kooperation mit Volkskundemuseum Wien
2015 Lektorin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien
2013–14 Projektmitarbeiterin am Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI)
2008–12 Mitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien (Schwerpunkt Visuelle Zeit- und Kulturgeschichte)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Burgstaller, Rosemarie, Inszenierung des Hasses. Feindbild-Ausstellungen im Nationalsozialismus, Campus Verlag, Frankfurt am Main (in Vorbereitung).

Artikel

Zur Ausstellung, in: Dies. (Hg.) "Das Herz so schwer wie Blei". Kunst und Widerstand im Ghetto Theresienstadt, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung im Wiener Volkskundemuseum, Wien 2018.
Kunst im politischen Spannungsfeld des 20. Jahrhunderts, in: Museum Moderner Kunst Kärnten (Hg.): Arnold Clementschitsch: Monographie und Werkverzeichnis, Klagenfurt 2016.
Das befreite Land. Österreich-Bilder im Nationalsozialismus, in: Zeitgeschichte, (Nationalsozialismus und Österreich – Neue Beiträge), Heft 2, März/April 2015.
Verhöhnung als inszeniertes Spektakel im Nationalsozialismus: Die Propaganda-Ausstellung „Der ewige Jude“, in: Lucile Dreidemy, Richard Hufschmied, Florian Wenninger u. a. (Hg.), Bananen, Cola, Zeitgeschichte. Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert, Bd. 1, Wien–Köln–Weimar 2015, 346–356.
Moralische Instanzen: Zum Komplex Schwabinger Kunstfund, in: GEDENKDIENST 01/2015.

Herausgeberschaften und Editionen

"Das Herz so schwer wie Blei". Kunst und Widerstand im Ghetto Theresienstadt, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung im Wiener Volkskundemuseum, Wien 2018.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Visual History, Feindbild- und Vorurteilsforschung, Geschichte des Holocaust, NS-Propaganda und Ideologie, Nationalsozialismus in Österreich, Kulturtranfer im 20. Jahrhundert, Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts