Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Verlage
 Ergebnisse 1 bis 10 von 217   (00.1248002 sec.)
    


..."Der agenda Verlag wurde 1992 in Münster gegründet. [...] Sie finden in unserem Programm das populäre oder wissenschaftliche Buch zu Geschichte, Theologie, Philosophie, Philologie, Naturwissenschaft, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Musik, Recht, Westfalen, Münster und Niederlande, aber auch Biografien, CDs, Literatur und Hörbücher. agenda verlegt Bücher auf deutsch und englisch."...
..."Der Akademie Verlag widmet sich der Verbreitung und Förderung des Wissens in den Fachgebieten Philosophie, Geschichte, Kunst- und Kulturwissenschaften sowie Literatur- und Sprachwissenschaften. Editionen, Monographien und Zeitschriften bilden den Schwerpunkt des Programms. [...] Das gesamte geisteswissenschaftliche Buch- und Zeitschriftenprogramm sowie Namen und Signet des Akademie Verlages übernimmt per 1. Oktober 1997 der R. Oldenbourg Verlag, München."...
...Der Schwerpunkt der Akademischen Druck- u. Verlagsanstalt liegt auf der Faksimilierung vor allem mittelalterlicher Handschriften. Dabei sind vor-kolumbische mexikanische Codices genauso vertreten wie Moghul-Handschriften, Meisterwerke arabischer Kalligraphie, byzantinische Purpurcodices und Buchrollen, Handschriften jüdischer Provenienz oder eben die handschriftlichen Buchzeugen der abendländischen Kultur. Ebenso erhältlich sind aber auch faksimilierte Blätter großer Künstler der Moderne, wie Paul Kle...
..."Schwerpunkt des Verlagsprogramms ist die seit 1908 kontinuierlich ausgebaute Reihe Kröners Taschenausgabe (KTA), die durch umfangreiche Nachschlagewerke und Handbücher ergänzt wird. Sie bildet heute eine Handbibliothek von über 500 Titeln, [...] aus den Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaften[...]: Nachschlagewerke zu einzelnen Wissenschaften und übergreifenden Themen mit weit aufgefächertem Stichwortspiegel und reichhaltigen Literaturangaben, kommentierte Ausgaben klassischer Texte der Weltlitera...
...Der Anton H. Konrad Verlag ist spezialisiert auf Veröffentlichungen zur süddeutschen Kunst- und Landesgeschichte sowie Klostermonographien....
...Der Anton Hiersemann Verlag veröffentlicht wissenschaftliche Monographien, Nachdrucke von Rarissima, Editionen, Serien, Bibliographien und Nachschlagewerke aus den folgenden Gebieten: Antike und Christentum, Buch-, Schrift- und Bibliothekswesen, Byzantinistik, Germanistik, mittelalterliche, neuere und neueste Geschichte, Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft, Literatur- und Theaterwissenschaft, Mittellateinische Philologie, Kirchengeschichte und Religionswissenschaft sowie Wissenschaftsgeschichte. Die Webs...
...Internetauftritt des Archiv Verlags mit einer Programmübersicht....
..."Im Arete Verlag erscheinen Bücher zu den Bereichen Geschichte, Kultur, Sport und Gesellschaft. Ausdrücklich gewünscht ist es, die engen Grenzen eines Faches zu überwinden und verschiedene Ansätze und Perspektiven miteinander zu verbinden. Die Form ist dabei zunächst zweirangig. Ob wissenschaftliches Fachbuch, Sachbuch, Tagungsband, Ausstellungskatalog, Biographie oder erzählte Geschichte: Die Bücher des Arete Verlages sollen zum Nachdenken anregen und neue Einsichten erlauben."...
...Den Schwerpunkt der wissenschaftlichen Reihen des Argument Verlag "Argument Sonderbände" (AS) und "Argument Classics" (AC) bildet die Diskussion linker Theorie mit Publikationen zu Feminismus, Psychologie, Philosophie, Marxismus, Medizin, Ideologie, Rassismus, Arbeit und Ökonomie, Kultur, Politik und Gesellschaft. Seit 1980 werden Bände zu Frauensozialisation, feministischer Theorie und Kulturwissenschaft publiziert. [...] Zu den (international) wichtigsten Publikationen gehören derzeit zahlreiche Verö...
...Das Verlagsprogramm enthält Veröffentlichungen zur Geschichte verschiedener Epochen und Regionen sowie zur Geschichtsdidaktik. Außerdem präsentiert sich unter der selben Adresse der Ars et unitas Verlag....
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 22


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.