METTE BARTELS (M.A.)

Doktorandin am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte Prof. Dr. Rebekka Habermas, Gerorg-August-Universität Göttingen

Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte

Georg-August-Universität Göttingen

Heinrich-Düker-Weg 14

DE

37073 Göttingen

mette.bartels@phil.uni-goettingen.de

https://www.uni-goettingen.de/de/mette+bartels/604783.html

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Dissertationsprojekt:
Geschlecht und Klasse als Agitationsstrategie.
Die bürgerliche Frauenbewegung und ihr Kampf um (neue) Berufsfelder im Deutschen Kaiserreich

Frühere Position(en)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte Prof. Dr. Rebekka Habermas, Georg-August-Universität Göttingen (2018-2019)

Veröffentlichungen

Artikel

Durch die weibliche Linse. Die Fotografin zwischen frauenbewegter Berufsemanzipation, bürgerlichen Normvorstellungen und Klassengräben um 1900, in: Marcus Havel u.a. (Hg.), Work in Progress. Work on Progress. Doktorand*innen Jahrbuch der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin 2021 (im Erscheinen)

Ein Blick zurück: Gleichgestellte Gärtnerinnen? Berufsfragen und Agitationsstrategien der bürgerlichen Frauenbewegung um 1900, in: Sabine Berghahn/Ulrike Schultz (Hg.), Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Teil 4/11, Hamburg 2020, S. 1-24.

Salon-Gärtnerinnen“ und „Gartenarbeiterinnen“. Die Etablierung des Gärtnerinnenberufs im Spannungsfeld von Geschlecht und Klasse im deutschen Kaiserreich um 1900, in: Die Gartenkunst 32 (2020) H.1, S. 21-28.

Gärtnerin und Gefängnisbeamtin. Klasse und Geschlecht als Agitationsstrategie der bürgerlichen Frauenbewegung im Kampf um neue Berufsfelder, in: Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift für historische Studien (2019) H. 3, S. 51-67.

Rezension zu: Vincent Streichhahn/Frank Jacob (Hg.), Geschlecht und Klassenkampf. Die „Frauenfrage“ aus deutscher und internationaler Perspektive im 19. und 20 Jahrhundert, in: Femina Politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 30 (2021) H. 2 (im Erscheinen)

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Biografieforschung
Medizingeschichte
Sexualitätsgeschichte
Geschichte des ländlichen Raums