Museumspädagoge und Historiker

Militärhistorisches Museum Flugplatz Berlin-Gatow

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Die Hungersnot in Äthiopien 1984/85 in der medialen Berichterstattung der BRD und DDR.

Frühere Position(en)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und freier pädagogischer Mitarbeiter an der NS-Gedenkstätte Denkort Bunker Valentin.

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Enttäuschte Hoffnungen und immenses Misstrauen. "Altdeutsche" Wahrnehmungen des "Reichslandes Elsaß-Lothringen" im Ersten Weltkrieg (Oldenburger Schriften zur Geschichtswissenschaft 17), Oldenburg 2016 [211 S.].

Artikel

Aufsätze:

Aktivstationen zum Thema Sprache und militärische Luftfahrt. Ein museumspädagogisches Projektseminar, in: Horn, Stephan (Hg.): Bombenwetter! Luftkrieg und Sprache (Texte und Materialien 20), Berlin 2021, S. 114-119.

Erinnerung und Erinnerungsstücke, in: Evers, Markus / Holbach, Rudolf (Hg.): Zurückdenkstücke. Was vom Erleben übrig bleibt, Bremen 2015, S. 7-21 [mit Rudolf Holbach].

Ein regionaler Erinnerungsort in nationalen Kontexten. Deutsche Verortungen des Grafen Anton Günther von Oldenburg (1583 – 1667) vom Vormärz bis in die Gegenwart, in: Řezník, Miloš / Rosenbaum, Katja / Stübner, Jos (Hg.): Regionale Erinnerungsorte. Böhmische Länder und Mitteldeutschland im europäischen Kontext (Studien zur Europäischen Regionalgeschichte 1), Leipzig u. Berlin 2013, S. 195-215.

Graf Anton Günther. Zur Erinnerungsgeschichte und gegenwärtigen Präsenz der oldenburgischen Symbolfigur und ‚Ikone’, in: Witkowski, Mareike (Hg.): Oldenburger Erinnerungsorte. Vom Schloss bis zur Hölle des Nordens, von Graf Anton Günther bis Horst Janssen, Oldenburg 2012, S. 133-208.

Miszellen:

Was ist ein Erinnerungsort?, in: Geschichte betrifft uns 5, 2013, S. 5 [mit anderen Mitarbeiter/-innen der Projektgruppe „Regionale Erinnerungsorte“].

Herausgeberschaften und Editionen

Zurückdenkstücke. Was vom Erleben übrig bleibt, Bremen 2015 [hg. mit Rudolf Holbach; 90 S.; eine 2., überarb. Aufl. aus dem Jahr 2016 ist in digitaler Form verfügbar].

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Erinnerungs-, Verflechtungs-, Wahrnehmungs- und Militärgeschichte