Prof. Dr. Simona Boscani Leoni

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Senior scientist EPFL Lausanne

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Essor et fonctions des images religieuses dans les Alpes. L’exemple de l’ancien diocèse de Coire (1150-1530 ca.), Bern/Berlin/Bruxelles, Peter Lang, 2008

Sichtbar heilig. Entstehung und Funktion von Aussenmalereien im alten Bistum Chur (1150-1530), Lindenberg i. Allgäu, Kunstverlag Josef Fink, 2016

Herausgeberschaften und Editionen

Hg., „Unglaubliche Bergwunder“. Johann Jakob Scheuchzer und Graubünden. Ausgewählte Briefe 1699–1707, Chur, Bündner Monatsblatt/Cultura Alpina, 2019

(Hrsg.), Wer das Gras wachsen hört. Wissensgeschichte(n) der pflanzlichen Ressourcen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert, in: Jahrbuch für die Geschichte des ländlichen Raums 14/2017 (= Sammelband mit den Beiträgen des gleichnamigen Workshops an der Universität Bern, 9.-10. September 2016), mit Martin Stuber

(Hg.), Histoire naturelle et montagnes. Regards croisés des Andes à l’Himalaya / Storia naturale e montagne. Sguardi incrociati dalle Ande all’Himalaya / Naturgeschichte und Berge. Gekreuzte Ansichten von den Anden bis zum Himalaya, Zürich, Chronos, 2021

(eds.) Mapping the Territory: Exploring People and Nature, 1700-1830 (mit S. Baumgartner und M. Knittel), Leiden / Boston, Brill, 2022

Publikationsliste (Url)

https://www.hist.unibe.ch/ueber_uns/personen/boscani_leoni_simona/index_ger.html