Germania Sacra. Historisch-statistische Beschreibung der Kirche des Alten Reiches

"Die Germania Sacra erschließt die Quellen der Kirche des Alten Reiches, dem Rückgrat der kirchlichen wie der weltlich-politischen Ordnung, und bereitet das überlieferte Material in Handbuchformat auf. Sie stellt die Kirche und ihre Institutionen von den Anfängen der deutschen Bistümer im 3./4. Jahrhundert bis zu deren Auflösung in der Reformation bzw. am Beginn des 19. Jahrhunderts epochenübergreifend dar. Die seit Beginn des Jahres 2008 an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen angesiedelte „Dritte Folge“ der Germania Sacra konzentriert sich auf die Beschreibung der Bistümer und Domkapitel auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Die überlieferten Quellen werden nach einheitlichem Muster aufbereitet, um der Forschung strukturierte und vergleichbare Daten zu der Kirche des Alten Reiches zur Verfügung zu stellen. Die Germania Sacra erarbeitet die Grundlagen für weiterführende Forschungen zur Verfassungs- und Kirchengeschichte, zur Reichs- und Landesgeschichte, zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, zur Bildungsgeschichte, zur Historischen Geographie, zur Siedlungsgeschichte, zur Prosopographie, zur Mentalitäten-, Frömmigkeits- und Patroziniengeschichte des Mittelalters wie der Neuzeit."
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen: Göttingen, DE <http://www.uni-goettingen.de/de/10150.html>

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Redaktion
Veröffentlicht am
13.04.2024
Beiträger
Thomas Meyer
Änderungen melden
Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion