"Die Website <http://www.sprachmedien.at> präsentiert das Projekt "Ästhetisches Know-how", das die Beziehung von Sehen, Hören und Kinästhetik in der Wahrnehmung von Sprache untersuchte. Im Zentrum der Studie stand die Frage, wie die Sprachmedien Stimme und Schrift sowie ihre analoge und digitale Aufzeichnung die Bedeutung von Texten prägen."
Veröffentlicht durch
Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Redaktion
Veröffentlicht am
22.04.2024
Beiträger
Thomas Meyer
Änderungen melden
Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion