"Lichtduschen" - Eine Geschichte der Technisierung des Sonnenbades 1890-1960

"Die Arbeit untersucht den Transfer elektrischer Lampen zur Bestrahlung des menschlichen Körpers aus dem naturwissenschaftlichen Labor in die Gesellschaft in der Zeit zwischen 1890 und zirka 1960. Das Ziel besteht darin, das Auftauchen dieser technischen Geräte an ständig neuen Orten in der Gesellschaft – beispielsweise in Tuberkuloseheilstätten, Kinderheimen, Trainingsanlagen für Sportler oder beim Friseur – durch den Beizug der Apparate zur Lösung immer neuer Probleme zu erklären. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Bedeutung der technischen Reproduzierbarkeit der Lichtstrahlen für die Entstehung der wissenschaftlichen Tatsache einer physiologischen Lichtwirkung, der Versuch, den Körper durch technische Mittel zu „verbessern“, und die Risikowahrnehmung im Umgang mit „künstlichen Reizen“."
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

ETH Zürich: Zürich, CH <http://www.ethz.ch/>

Sprache

Deutsch

Land

Switzerland

Redaktion
Veröffentlicht am
13.04.2024
Beiträger
Thomas Meyer
Änderungen melden
Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion