Wiss. Mitarbeiter

Wissenschaftliche Dienste

Staatsbibliothek zu Berlin

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Museumsverband Sachsen-Anhalt/Institut für Länderkunde, Leipzig

Aktuelle(s) Projekt(e)

Hans Schomburgk - sammeln, um zu zeigen

Frühere Position(en)

Georg-Eckert-Institut, Braunschweig (wiss. Mitarbeiter)
DHI London (Fellowship)
DHI Paris (Fellowship)
Villigst (Fellowship)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Diskurse und Praktiken der Schulbuchproduktion in der Bundesrepublik Deutschland und England am Beispiel von Afrikawissen, Göttingen 2021.

Artikel

- Returns of Cultural Artefacts and Human Remains in a (Post)colonial Context. Mapping Claims between the Mid-19th Century and the 1970s, Working Paper German Lost Art Foundation, 1(2021)1.

- Dokumentation im Dialog – Die PAESE-Datenbank zur Provenienzforschung zu Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten, in: Hans-Peter Hahn, Karoline Noack, Oliver Lueb (Hg.): Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung ethnologischer Sammlungen, Bielefeld 2021, 239-260. (gemeinsam mit Claudia Andratschke)

- The „Scramble for Africa“ in German and English History Textbooks. Politics of Memory in History Textbooks during Decolonisation, in: Péter Bagoly-Simó, Zuzana Sikorová (Ed.): Textbooks and Educational Media: Perspectives from Subject Education, Berlin 2021, 361-375.

- „Menschen, Thiere und leblose Gegenstände“ – Die Alfelder Tierhändler Reiche und Ruhe als Ausstatter von Völkerschauen, in: Lars Frühsorge, Michael Schütte, Sonja Riehn (Hg.): Völkerschau-Objekte. Lübeck: Die Lübecker Museen, Lübeck 2021. (gemeinsam mit Claudia Andratschke)

- Raub von Raubgut?. Die unfreiwillige Rückgabe von Tsantsas in den 1970ern, in: Zeitgeschichte-online, Februar 2021, https://zeitgeschichte-online.de/themen/raub-von-raubgut

- Herausforderungen transnationaler Zusammenarbeit. Ein Gespräch mit Forscher:innen aus dem Globalen Süden (Richard Tsogang Fossi (Cameroon), Ndzodo Awono (Cameroon), Drosilia Ikegue (Gabun), Tebuho Winnie Kanyimba (Namibia), Tommy Buga (PNG)), in: Provenienz&Forschung, 2(2020), 37-43. (gemeinsam mit Larissa Förster)

- Herausforderungen und Möglichkeiten von Datenbanken in der postkolonialen Provenienzforschung, in: Provenienz&Forschung, 2(2020), 52-57.

- Ringen um Rückgabe. Frühe Forderungen der Maori nach Restitution und Repatriierung, 1945-1947, auf: BoasBlog. Wie weiter mit Humboldts Erbe, 28.07.2020, https://boasblogs.org/de/humboldt/ringen-um-rueckgabe/.

- Starving Hereros. Zur Geschichte einer Ikone der Vernichtung, in: Visual History. Online-Nachschlagewerk für die historische Bildungsmedienforschung, November 2018, auf: https://www.visual-history.de/2018/11/19/starving-hereros/.

- Wissen in Bewegung. Migration und globale Verflechtung seit 1945. Einleitung, in: S. Zloch, L. Müller, S. Lässig (Hrsg.): Wissen in Bewegung. Migration und globale Verflechtungen seit 1945, Berlin 2018, 1-34 (gemeinsam mit Stephanie Zloch, Simone Lässig).

- Entwicklungspolitik als Bildungsinhalt. Schule und die Produktion von Wissen über globale Ungleichheit, in: S. Zloch, L. Müller, S. Lässig (Hrsg.): Wissen in Bewegung. Migration und globale Verflechtungen seit 1945, Berlin 2018, 247-281.

- Concepts of the Past: Colonialism, in: E. Fuchs, A. Bock (Hrsg.): Palgrave Handbook of Textbook Studies, London 2018, 281-292.

- British and German Textbook Publishers. Guide to Archival Collections, in: Eckert.Dossiers 12 (2017), 127 pages.

- Working Paper: Textbook Production in a Hybrid Age: Contemporary and Historical Perspectives on Producing Textbooks and Digital Educational Media, in: Eckert.Dossiers 6 (2016), 31 pages (gemeinsam mit Felicitas Macgilchrist, Marcus Otto und Steffen Sammler).

- Schulbücher zwischen Verlagsarchiv und Erinnerungsort. Potentiale der Archivarbeit für die Schulbuchforschung, in: S. Trültzsch-Wijnen; A. Barberi; T. Ballhausen (Hrsg.): Geschichte(n), Repräsentationen, Fiktionen. Medienarchive als Gedächtnis- und Erinnerungsort. Jahrbuch Medien und Geschichte 2016, Köln 2016, 176-188.

- Die Geschichte sichtbar machen. Kontrastive Schulbuchanalyse und die Grenzen von Narration, in: K. Berner, F. Faß (Hrsg.): Sichtbares und Unsichtbares, Frankfurt am Main 2014, 135-156 (gemeinsam mit Lucas F. Garske).

- Schule und Empire. Das neue englische Geschichtscurriculum, in: Eckert. Das Bulletin 13(2013), 26-29. (gemeinsam mit Susanne Grindel).

- „We Need to Get away from a Culture of Denial”? The German-Herero War in Politics and Textbooks, in: Journal of Educational Media, Memory, and Society (JEMMS), 5(2013)1, 50-71.

- Kolonialismus und Modernisierung. Das diskursive Ringen um Afrika bei der Schulbuchentwicklung, in: M. Aßner, J. Breidbach, A. A. Mohammed, D. Schommer und K. Voss (Hrsg.), AfrikaBilder im Wandel?, Frankfurt am Main 2012, 195-208 (gemeinsam mit Felicitas Macgilchrist).

Herausgeberschaften und Editionen

(Hrsg.) Wissen in Bewegung. Migration und globale Verflechtungen seit 1945. Berlin 2018 (gemeinsam mit Stephanie Zloch, Simone Lässig).